Seit 1995 arbeite ich bei der Überprüfung der Passform von Sätteln mit computergestützten Druckmessungen. In Zusammenarbeit mit der Firma T&T Medilogic Medizintechnik GmbH wurde 2004 ein modernes Funkmeßsystem entwickelt. Dieses System ermöglicht eine sofortige Darstellung der gemessenen Druckwerte in der Bewegung, also in allen Gangarten und Manövern.

Die direkte Druckmessung unter dem Sattel in der Bewegung ist das aussagekräftigste Hilfmittel, um die Passform eines Sattels zu bewerten. Die Verteilung und die Höhe des Druckes auf dem Pferderücken werden durch eine spezielle Software numerisch und grafisch dargestellt.

Es wird somit sichtbar, in welcher Bewegungsphase und an welchen Stellen der Sattel unerwünschte Druckspitzen am Rücken des Pferdes verursacht. Die dynamische Satteldruckmessung ist der wichtigste Baustein meiner Sattelanalyse, aber natürlich nicht der einzige.

Eine Sattelanalyse bei Ihnen im Stall
besteht aus:

Für optimale Ergebnisse arbeite ich gern mit Ihrem Sattler oder Sattelhändler zusammen.

Download:

Infoflyer zur Satteldruckmessung

Aktuelle Preisliste

Was tun, wenn der Sattel nicht optimal passt?

Es kommt darauf an, was genau die ungünstige Passform verursacht und welche Folgen dies für das Pferd hat. Nicht immer ist gleich ein anderer Sattel nötig. In vielen Fällen verändert eine gezielte Umpolsterung, ein fachgerechtes Einstellen des Sattels oder die Verwendung einer geeigneten Sattelunterlage die Passform wieder positiv. Manchmal kann aber nur ein anderer, passender Sattel ein zufriedenstellendes Ergebnis erzielen.

Folgende Faktoren müssen dabei u. a. berücksichtigt werden:



Für Sattler, Reitsporthändler, Tierärzte und Pferdetherapeuten:

Sie interessieren sich für das medilogic Satteldruckmeßsystem? Ich vertreibe das System, kann Ihre Fragen dazu beantworten und stelle Ihnen das Meßverfahren am Pferd vor. Bitte nehmen Sie mit mir Kontakt auf.

Technische Informationen zum System finden Sie
[ hier]

Dynamische Satteldruckmessung

Weitere Links: